text_top

Oberflächenkontaktproben mittels Abklatschproben

Um das Spektrum der lebenden und vermehrungsfähigen Schimmelpilze nachzuweisen, sind die Nährboden DG18 und Malzextrakt-Agar erforderlich.

Um auch die toxinbildenden Bakterien wie z.B. die Actinomyceten nachzuweisen, ist der Nährboden Caso erforderlich.

Mit diesen drei Nährböden ist eine umfassende Analyse und Bewertung der Schimmelpilze und Bakterien von Materialoberflächen möglich.

schimmelschaeden_img_Actinomyceten
Actinomycet

DG 18-Agar mit Chloramphenicol (Dichloran Glycerol Agar mit Chloramphenicol)
Dieses Nährmedium wird normalerweise zur Gesamtkeimzahlbestimmung von Hefen und
Schimmelpilzen verwendet. Es ist besonders geeignet für den Nachweis und Isolierung
von xerophilen („trockenheitsliebenden“) Schimmelpilzen.

Malzextrakt-Agar
Dieses Nährmedium wird normalerweise zur Gesamtkeimzahlbestimmung von Hefen und
Dieses Nährmedium dient der Keimzahlbestimmung, dem Nachweis und der Isolierung von Hefen und Schimmelpilzen. Der niedrige pH-Wert hemmt das Wachstum der bakteriellen Begleitflora.

CASO-Agar Ep + USP
Dieses Nährmedium ist für die Gesamtkeimzahlbestimmung von Bakterien, Hefen und Schimmelpilzen geeignet. Lagerung bei 4-12°C.

text_top